Immer wieder treffen wir in Seslavci und Bogrov auf alte Hunde, deren Besitzer entweder verstorben sind oder die sich nicht mehr um das alte Tier kümmern wollen. Für diese Hunde ist der Aufenthalt im Tierheim besonders furchtbar. Es fällt ihnen schwer mit der neuen Umgebung umzugehen und als schwächstes Glied in der Kette werden sie oft von den anderen Hunden im Zwinger verdrängt.
Dennoch verdienen unsere Senioren die Chance auf ein Zuhause, dass ihnen noch einige Jahre Wärme und Liebe spendet.

Warum einen alten Hund adoptieren­ ein Plädoyer

  1. Trotz unklarer Vergangenheit, sind die meisten alten Hunde sanft, ruhig und gelassen. Sie haben schon viel erlebt und für gewöhnlich lassen sie sich nicht so schnell aus der Fassung bringen wie ein junger Hund.
  2. Es gibt keinen schöneren Anblick als die Augen eines alten Hundes, der Sie anblickt und sagt: Danke! Alte Hunde zeigen Ihnen unentwegt wie dankbar Sie sind, bei Ihnen noch ein zwei Jahre leben zu dürfen. Was ist schöner als den adoptierten Hund zufrieden schnarchend in seinem Hundebettchen zu sehen?
  3. Ein alter Hund braucht uns Menschen, aber er braucht trotzdem nicht so viel Aufmerksamkeit wie Junghunde und Welpen. Sie haben keine Energie mehr um ihre Schuhe oder den Teppich zu zerkauen. Sie bringen Ihnen nicht ununterbrochen den Ball und fordern sie nicht pausenlos zum spielen auf.
  4. Sie haben keine Zeit für stundenlange Spaziergänge durch Wald und Flur? Ein alter Hund ist möglicherweise selbst gar nicht mehr daran interessiert stundenlang mit Ihnen auf Wanderschaft zu gehen. Oft reicht ihm ein schattiges/sonniges Plätzchen im Garten und ein gemütlicher Spaziergang in der Nachbarschaft.
  5. Aber das wichtigste überhaupt: Sie retten ihn! Alte Hunde werden selten, meist nie adoptiert und verbringen ihren Lebensabend im Zwinger bis sie nicht mehr können. Mit der Adoption eines alten Hundes retten Sie ein Hundeherz.

Wenn Sie von uns einen alten Hund adoptieren, dann

  • ­ ist der Hund verträglich mit anderen Hunden, kontaktfreudig und lieb
  • ­ läuft der Hund problemlos an der Leine
  • ­ ist der Hund geimpft, kastriert und gechippt
  • ­ machen wir mit ihm einen 4 D Test für die 4 Mittelmeerkrankheiten Ehrlichiose, Anaplasmose, Dirofilaria (Herzwürmer) und Lyme­Borreliose
  • ­ lassen wir eine Ultraschalluntersuchung durchführen um Tumore oder sonstige Organveränderungen festzustellen.

Wenn Sie von uns einen alten Hund adoptieren, bitte bedenken Sie

  • ­ dass der Hund möglicherweise altersbedingte Beschwerden hat wie Rheuma oder Arthrose und Sie ihm möglicherweise mit Nahrungsergänzungsmittel die Beschwerden verringern können
  • ­ dass alte Hunde regelmäßig dem Tierarzt vorgestellt werden sollten
  • ­ dass alte Hunde den Transport weniger leicht verkraften als Junghunde.

Bitte lassen Sie ihren neuen Freund erst einmal in Ruhe Zuhause ankommen und einige Tage eingewöhnen, bevor sie mit ihm zum Tierarzt gehen.

SMOKIE

Smokie ist im Tierheim Bogrov

Wie unglücklich sie ist! Diese ältere Hündin mit einer Schulterhöhe von 55 cm, ist schon so lange im Tierheim Bogrov und wird es wohl auch bleiben, wenn kein Wunder geschieht! Aber genau dieses Wunder wünschen wir uns für die freundliche und sehr soziale Maus.  Sie ist schon 10 Jahre alt.

LEYLA

Layla ist im Tierheim Seslavci

Sie ist geboren 02.08.2012

LEO

Leo ist im Tierheim Bogrov

Angeblich soll ich schon 2012 geboren worden sein. Ich weiß das nicht. Ich weiß nur, dass ich mich ganz und gar nicht alt fühle. Ich verstehe nicht, warum ich hinter Gittern leben muss. Ich bin immer freundlich mit den anderen Hunden. Und da sind schon manche dabei, das kann ich euch sagen, die sind immer am stänkern. Aber ich gehe jedem Streit aus dem Weg. Wenn sich mal ein Mensch dem Gitter nähert, dann stehe ich immer schwanzwedelnd da und freue mich, wenn er mich anspricht. Wenn ich dann sogar einmal gestreichelt werde, ist das das Größte für mich! Heute hat mich eine nette Frau aus dem Zwinger geholt. Sie hat Fotos von mir gemacht und mir versprochen, dass sie alles tun will um ein Zuhause für mich zu finden. Ach, das wäre toll. Ich habe gehört, dass man in einem Zuhause immer genug zu essen hat und einen weichen Schlafplatz und dass die Menschen mit einem spazieren gehen. Das wünsche ich mir von ganzem Herzen. Und die Frau hat gesagt, dass ich doch ein so guter Hund bin, ein lieber und freundlicher. Ob ich das große Los ziehe?

BENNY1

Benny ist im Tierheim Bogrov

Benny ist nette Rüde. Soll laut den Tierheimunterlagen im Jahr 2011 geboren worden sein. Leider wissen wir ja alle längst, dass diese Angaben oft nicht stimmen und das Alter der Hunde bei deren Ankunft auf die Schnelle geschätzt wird. Er wirkt nicht wie 8 Jahre. Was wir aber mit Sicherheit sagen können ist, dass er ein ganz toller, freundlicher, aufmerksamer und lieber Geselle ist, der den Kontakt zu Menschen sucht und sich nach Liebe sehnt. Er hat eine Schulterhöhe von 50 cm und ist mit anderen Hunden verträglich. Wer gibt ihm eine Chance? Er ist so ein guter Hund, der es verdient hat endlich einen liebevollen Platz zu bekommen.

MARVIN

Marvin ist im Tierheim Bogrov

Wenn ich einen Wunsch frei hätte ...
Wenn ich nur einen Wunsch freihätte, so würde ich mir ein warmes, liebevolles Zuhause wünschen. Eine Hand die mich streichelt, mit mir spazieren geht und mich zum Tierarzt bringt, wenn ich einmal krank sein sollte. Eine freundliche Stimme, die mir sagt, dass alles gut wird. Ein warmes Bett, in dem ich mich geborgen und beschützt fühle und einen Futternapf der sich immer wieder füllt, so dass ich nie wieder Hunger leiden muss. All das kenne ich nicht und würde es doch so gerne einmal erleben. Gerade jetzt, wo der eisige bulgarische Winter vor der Tür steht und ich mit meinem dünnen Fellkleid, ohne Hütte und ohne ausreichend Futter wenig entgegenzusetzen habe. Kann mir jemand diesen Wunsch erfüllen? Ich würde alles dafür tun! Ich bin freundlich und mit anderen Hunden sehr sozial. Geboren wurde ich im Jahr 21.04.2011г.

MINA

Mina ist im Tierheim Bogrov

Jetzt wird es bald bitterkalt in Bulgarien. Wie schön wäre es da, wenn diese 2010 geborene, sehr sanfte, gutmütige und soziale Hündin ein liebevolles Zuhause finden könnte! Es ist nicht nur der kalte Winter, der den Hunden zusetzt. Es ist auch die emotionale Kälte, die sie erfahren müssen in dem größten Tierheim der Stadt. Da gibt es nichts warmes, nicht mal freundliche Worte. Die liebe Maus wünscht sich nichts sehnlicher, als Anschluss an liebevolle Menschen, um dieser Kälte zu entrinnen. Sie hat eine Narbe auf dem Rücken. Nichts beängstigendes und gut verheilt, aber diese Narbe steht für ihre bisherige Geschichte und zeigt, dass ihr Leben nie leicht oder gar schön war. Wir wollen das so gerne ändern!

Weitere Beiträge ...

  1. AMBAR
  2. MORTY
  3. LADY-2
  4. MAXI