Wieder haben wir einen Notfall!

Dieser etwa 1-jährige Breton Spaniel Mirco wurde von seinem Besitzer auf die Strasse geworfen, weil er für die Jagd nicht taugt. Er ist nämlich blind. Vielleicht war das sein Glück, denn jetzt hat er die Chance auf ein tollen Zuhause in Deutschland. Der liebe Rüde kommt mit anderen Hunden gut klar und hat auch mit seiner Blindheit keine Probleme. Allerdings sitzt er derzeit in einem privaten Tierheim mit 400 weiteren Hunden und das macht ihm schon arg zu schaffen, verständlicherweise. Er hat alle notwendigen Impfungen. Wer öffnet sein Herz für den freundlichen und sehr hübschen Hund?

Wir suchen einem Zuhause fuer Benjamin!

Update 27.06.2020

 

Es gibt Neuigkeiten zu unserem Benjamin!

Auf Empfehlung der Ärzte ließen wir einen Schnelltest auf die Infektionskrankheit Babesiose durchführen. Der Schnelltest zeigte eine leicht rosa Färbung, also positiv. Da Benjamins anderen Blutergebnisse allerdings so gut waren, war dieses Ergebnis sehr fraglich. Also ließen wir das Blut noch einmal im Labor untersuchen. Und siehe da, das Ergebnis fiel ganz anders aus, nämlich negativ! Also hat Benjamin "nur" Anaplasmose, die hoffentlich bald auskuriert ist. Und keine Babesiose! Wir sind sehr viel beruhigter jetzt.

 

 

Update 19.06.2020

Liebe Freunde, heute bekam unser Benjamin plötzlich über 40°C Fieber. Sein Pflegefrauchen brachte ihn sofort in die nächste Tierklinik.Sofort haben wir Blutuntersuchungen und einen 4D Test durchführen lassen. Die Blutergebnisse waren gut, wie bei einem jungen Hund eben. Bei dem 4D Test stellte sich allerdings Anaplasmose heraus. Offensichtlich handelt es sich trotz aller Vorsichtsmaßnahmen und regelmäßiger Entwurmungen um einen Durchbruch der schädlichen Mücken.Jetzt bekam er Injektionen um das Fieber zu senken und Doxicyclin gegen die Anaplasmose. Benni war so tapfer. Er wedelte sogar mit dem Schwanz obwohl es ihm nicht so gut ging. Er wird es schaffen und sich erholen, davon sind wir überzeugt, obwohl wir natürlich auch Angst um sein Leben haben. Leider stellte sich auch heraus, dass die Netzhaut beider Augen irreversibel geschädigt ist und eine Operation nicht mehr möglich ist.. Aber er kommt gut mit seiner Blindheit zurecht. Er orientiert sich gut im Haus und ist auch ruhig bei den Spaziergängen mit seinem Pflegefrauchen.

 

 

Update 02.12.2019:

Benjamin ist schon seit ein paar Monaten auf einer privaten Pflegestelle und hat liebe Sponsoren, die diese Kosten tragen. Ausserdem wird Benjmamin gegen die Herzwürmer behandelt. Sobald die Herzwurmbehandlung abgeschlossen ist, werden Benjamin's Augen untersucht und wenn möglich operiert werden, damit er hoffentlich wenigstens auf einem Auge wieder sehen kann.

 

Benjamin ist im Tieheim Bogrov

Wie muss es sein, sich als völlig blinder Rüde auf den Strassen Sofias wieder zu finden? Ohne Schutz, ohne Nahrung, völlig orientierungslos?
Diesem etwa 8 Jahre alten, lieben Schäferhund ist dieses Schicksal widerfahren, er wurde einfach ausgesetzt und sich selbst überlassen. Einfach unvorstellbar!
Glücklicherweise wurde er aufgegriffen bevor er unter die Räder kam. Aber jetzt sitzt er in dem völlig überfüllten Tierheim Bogrov, das den Namen Tierheim eigentlich gar nicht verdient.
Wir sollten den lieben Senior schnellstmöglich da raus holen. Der freundliche Bub liebt Menschen über alles und versteht sich auch mit anderen Hunden prima, mit seiner Blindheit kommt er in vertrauter und liebevoller Umgebung problemlos zurecht..
Er braucht nicht mehr viel. Ein wrmes, weiches Bett, gutes Futter, streichelnde Hände und liebevolle Worte. Vielleicht noch kleinere Spaziergänge, dann wäre alles perfekt.
Wer kann ihm helfen? Er braucht so dringend eine Chance!